Zrmanja Canyon – auf den Spuren von Winnetou

by Barbara

Zrmanja Canyon

Entdecke mit uns weitere Drehorte von Winnetou – den Zrmanja Canyon und die Fahrt zum Tulove Grede, sowie einen Lost Place in Muškovci.

Der Fluss Zrmanja (für Winnetou Fans auch besser bekannt als Rio Pecos) hat den eindrücklichen Zrmanja Canyon in der Landschaft hinterlassen. Das Zrmanja Plateau, weit oberhalb der Schlucht, zählt zu den berühmtesten Schauplätzen der Karl May Filme. Hier befand sich die Heimat von Winnetou.

Mein Bruder … mein Bruder

Wir standen an der Stelle wo Winnetou und Old Shatterhand die Blutsbruderschaft besiegelten. Wer die Szene nicht mehr ganz präsent hat, kann sie sich hier anschauen: https://bit.ly/3olWcKd
Die Aussicht ist atemberaubend und die Farben der Zrmanja und der Felswände sind wunderschön. Auch hier waren wir die einzigen Leute. Für das perfekte Bild hätte ich mir selbstverständlich Pferde gewünscht aber die einzigen PS vor Ort waren diejenige von Pucci.

Da die Zufahrt zu diesem schönen Ort nicht ausgeschildert ist, muss man Dr. Google um Rat fragen. So findet man die entsprechenden Hinweise, zwischen welchen Strommasten man auf den Schotterweg zum Zrmanja Canyon abbiegen muss. Überhaupt werden die Winnetou Drehorte nirgends vermarktet. Dies ist sicher auch ein Vorteil, damit die Orte nicht noch mehr überflutet werden in der Hauptsaison.

Lost Place bei Muškovci

Nach der Aussicht vom Plateau führte unser Weg weiter an einen Lost Place, welchen Roger zufällig auf der Karte entdeckt hatte. Am Ende einer engen Strasse, fanden wir diese Bauruine, welche ev. ein Kraftwerk gewesen sein könnte. Wie auch immer, der Ort war wunderschön und sehr friedlich.

Für den Lunch haben wir uns bereits auf Melone und Brot irgendwo im nirgendwo eingestellt. Da haben wir den lauschigen Ort „Slapovi Zrmanja“ entdeckt, uns eine Forelle mit Beilagen gegönnt und den Ausblick auf die Wasserfälle genossen.

Krupa Canyon

Weiter hinten im Tal haben wir noch eine kurze aber steile Wanderung hinunter in den Krupa Canyon gemacht. Der Krupa ist ein Fluss welcher in die Zrmanja fliesst und steht dieser in Punkto Farben und kristallklarem Wasser in nichts nach.

Noch mehr Winnetou und gravel road zum Tulove Grede

Auf dem Weg ins Landesinnere, zum nächsten Highlight in Kroatien – den Nationalpark Plitvicer Seen, haben wir einen Abstecher in die Berge gemacht. Zwischen Modrici nach Santa Selo ist der Mali Alan Pass, welcher sich im südlichen Velebit Gebirge befindet. Der Weg führt auf einer unbefestigten Strasse mit vielen Serpentinen hoch, bis auf über 1000 Meter über Meer. Kurz vor dem höchsten Punkt kommen wir an unser eigentliches Ziel; den Tulove Grede. Karstige, eindrückliche Bergspitzen sind umgeben von satten grünen Wiesen. Hier wurden viele bedeutende Winnetou Szenen gedreht und schlussendlich ist Winnetou an diesem Ort in die ewigen Jagdgründe übergegangen.

Den Anblick des Tulove Grede können wir nur sehr kurz geniessen, da kurze Zeit später der Nebel und danach dicke Wolken den Berg einnehmen. Obwohl wir einige Zeit auf bessere Wetterbedingungen warten, bekommen wir den Berg und die Umgebung nicht mehr zu Gesicht. Glücklich wenigstens einen kurzen Anblick gehabt zu haben, sind wir doch etwas enttäuscht, dass wir die Umgebung nicht noch mehr erkunden konnten. Aber so bleibt uns noch ein Ziel für kommende Reisen 🙂

2 comments

Beat Herzog 27. Mai 2021 - 07:57

Sehr schöne Bilder,die mich in meine Kindheit katapultieren so war ich in Winentou vernarrt😉
Ist nicht der Tulove Grede,der Ort wo Winentou zu Tode kam?😭

Reply
Barbara 28. Mai 2021 - 06:50

Lieber Beat
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, dort ist er in die ewigen Jagdgründe übergegangen.
Liebe Grüsse
Barbara & Roger

Reply

Leave a Comment

Related Posts