Ferien in der Schweiz

by Barbara

In diesem Blog nehmen wir euch mit zu unseren Ferien in der Schweiz, u.a. mit ins Zürcher Weinland, Tessin und an ein Treffen des Vereins Vanlife Explorer Schweiz.

Da Roger Ende Mai und Ende Juni die Covid Impfungen hat, wird diese Zeit mit Ferien in der Schweiz überbrückt. Wir haben die Metallbox am Auto entfernt und gegen unserer Mountainbikes eingetauscht. Zum Glück haben wir alle nötigen Kleidungsstücke im Keller gefunden, wo unsere Sachen eingelagert sind. Das war angesichts der zahlreichen Kisten nicht selbstverständlich.

Wo hat es noch Platz für uns?

Zürcher Weinland

Unser erstes Ziel wäre der Neuenburgersee gewesen, um diese Region mit dem Velo zu erkunden. Leider bekommen wir die Beliebtheit von Ferien in der Schweiz bereits Anfang Juni zu spüren und alle für uns in Frage kommenden Campingplätze sind komplett belegt. Also fahren wir alternativ ins Zürcher Weinland. Diese Gegend ist uns völlig unbekannt. Durch einen Tipp haben wir einen schönen familiären Campingplatz in Gütighausen an der Thur gefunden. Mit den Velos kann man von da aus sehr gut die wunderschöne Region erkunden. Wir haben den nahegelegenen Husemer See und Frauenfeld besucht. Zudem durften wir einen sehr unterhaltsamen und kulinarisch äusserst feinen Abend bei Barbaras ehemaligem Chef und seiner Frau verbringen. Nochmals herzlichen Dank dafür!

Thurgau

Mit schönen Erinnerungen fahren wir weiter und verbringen noch zwei Nächte im Haus von Barbaras Grosseltern in Hosenruck. Da dürfen wir ein feines Nachtessen mit Barbaras Eltern auf dem Nollen geniessen. Auch dafür ein grosses Dankeschön! Die beiden eher verregneten Tage verbringen wir mit Erholen und Arbeiten an der Website. Zudem geniessen wir die Vorzüge eines Hauses bei Regenwetter gegenüber den paar wenigen Quadratmetern im Pucci.

Tessin

Bei Ferien in der Schweiz darf das Tessin nicht fehlen. Da wir das Privileg haben unser Zuhause da zu parkieren wo die Sonne scheint, verschieben wir uns in der zweiten Woche ins Tessin. Wir geniessen die Tage bei sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein in Cugnasco, mitten in der Magadinoebene. Auch dieser Campingplatz ist bereits sehr gut besucht und wir sind froh, dass unser Pucci noch einen Platz findet, damit wir auch diese Gegend ausgiebig mit den Bikes, joggend und wandernd erkunden können.

Auf dem Weg zurück in die Deutschschweiz, möchten wir über den Lukmanierpass. Seit längerer Zeit steht diese Region zu erforschen auf unserem Wunschzettel. Aber leider ist der Pass aufgrund eines Steinschlages gesperrt. So verbringen wir noch einige Tage in Acquarossa und geniessen u.a. das herrliche Panorama schwingend auf den beiden „Swing the World“ Schaukeln (http://www.swingtheworld.ch).

Graubünden

Da der Pass nach einigen Tagen immer noch nicht offen ist, entscheiden wir uns für die Route via San Bernardino und den Campingplatz in Zillis. Von dort erkunden wir die Viamala-Schlucht und die Rofflaschlucht. Von den beiden Schluchten, hat uns die Rofflaschlucht einiges besser gefallen, schon nur wegen der Geschichte/Entstehung des Erschliessung der Schlucht und dem Gespräch mit den Nachkommen. Diese führen immer noch das Hotel/Restaurant beim Eingang der Schlucht (https://www.rofflaschlucht.ch/geschichtem.html).

Die letzten Tage vor unserer Rückreise ins Unterland verbringen wir in Lenzerheide und bringen die Räder unserer Bikes nochmals richtig zum Glühen im Bikeparadies Lenzerheide/Arosa.

So wunderschön Ferien in der Schweiz sind, die Situation mit vollen Campingplätzen in der Schweiz wird in den nächsten Wochen noch mehr eskalieren. Aus diesem Grund sind wir froh wenn wir Ende Juni dann endlich unsere Reise richtig starten können und in Regionen aufbrechen, welche einiges weniger besiedelt sind. Den groben Plan findet ihr auf dem Blog «Die Reiseroute – Update Juni»: https://takethepath.ch/die-reiseroute-update-juni/

Vanlife Explorer Schweiz Treffen

Ende Juni haben wir noch ein Highlight in der Schweiz auf dem Programm. Nach langer Corona-Abstinenz findet wieder ein Treffen des Vereins Vanlife Explorer Schweiz (https://vanlife-explorer.ch) statt. Wir freuen uns sehr bekannte und neue Gesichter zu treffen und auf den Austausch unter Gleichgesinnten am Lagerfeuer.

4 comments

Andrea Maus 7. Juli 2021 - 12:33

Wahnsinn! Sie haben ja alles richtig gemacht. Ich freue mich sehr für euch und wünsche euch auf eurer Reise weiterhin alles Gute, tolle und verrückte Erlebnisse und eine unvergessliche Zeit.
Herzliche Grüße,
Andrea Maus

Reply
Roger 8. Juli 2021 - 14:41

Hallo Frau Maus, es ist herrlich ohne Zeitdruck zu reisen. Wir freuen uns auf die weiteren Erlebnisse und sind aktuell in Polen unterwegs. Sonnige Grüsse

Reply
Petra Schenk 8. Juli 2021 - 11:55

Auch ich möchte mich dem Kommentar von Andrea anschließen. Wir verfolgen voller Interesse Euren Reiseblog.
Ein wenig Neid und viel Bewunderung. Wie war das? Den mutigen gehört das Leben.

Viel Spaß und ganz tolle Eindrücke wünscht
Petra Schenk

Reply
Roger 8. Juli 2021 - 14:42

Hallo Frau Schenk, das freut mich sehr. Ja, den Mutigen gehört die Welt und dieses Privileg geniessen wir total.
Sonnige Grüsse aus Polen

Reply

Leave a Comment

Related Posts